Photo12


Outdoor

An der „Photo 12“ zeigte ich meine Bilder aus China, Yunnan.

Diese Arbeit entstand 2011 auf einer Reise durch China. Ich fotografiere Menschen, Orte und Landschaften, die auf erhabene Art verloren wirken und denen eine Melancholie eigen ist, die in einer ungewissen Sehnsucht gründet. Die Bilder erzählen vom Aufbruch und den damit verbundenen Träumen und gleichzeitig vom Vergänglichen, vom bereits innewohnenden Zerfall.

Die Aussichtsplattform wurde in einer Tourismusregion in Nord-Yunnan, China, aufgenommen. Die Menschen sind klein und als Individuum unbedeutend, die provisorisch anmutende Betonarchitektur strukturiert die imposante Felswand neu.

Der Glanz des Aufstrebens wirkt notdürftig. Man drängt sich auf der Plattform, viele machen Fotos von dem was die Plattform sehenswertes vorgibt. Ich lege meinen eigenen Fokus. Er dokumentiert den Strom in dem wir uns treiben lassen, die kollektiven Wünsche und Bedürfnisse.

Das Bild wird kombiniert mit dem Blick zum Himmel und mit einem Blick auf den Boden.